Die Gemeinde
Grußwort
Allgemeine Infos
Zahlen & Fakten
Einrichtungen
Volksschule
Kindertagesstätte
Schulkindbetreuung
Seniorenzentrum
Mehrgenerationenhaus
Volkshochschule
Aischgrundhalle
Bauhof
Wasserwerk
Kläranlage
Feuerwehren
Wissenswertes
Aktuelles
Energiegesellschaft
Stiftung Schloss
Politik
Persönlichkeiten
Ehrungsabend
Partnergemeinden
Ortsteile
Ortsplan
Luftbilder
Kontakt
Storchen-Cam
Rathaus online
Leben bei uns
Urlaub bei uns
Wirtschaft
Quicklinks
 
Die Gemeinde Adelsdorf

 

Aktuelles der Freiwilligen Feuerwehr Neuhaus

 

20.12.2013

Dank, zum Jahresende

Zum Jahresende möchten wir uns bei allen die uns, gleich in welcher Art und Weise unterstützt haben, ganz herzlich bedanken. Besonders bedanken möchten wir uns bei allen Helferinnen und Helfern die beim Einweihungsfest, beim Singabend oder bei der Hüttengaudi durch ihre Mithilfe zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben und auch bei all unseren Besuchern die uns die Treue hielten und uns durch ihren Besuch unterstützen.Wir wünschen allen Mitbürgerinnen und Mitbürgern, allen Feuerwehrleuten und Vereinsmitgliedern und allen Freunden und Gönnern, eine besinnliche Adventszeit, frohe Weihnachten einen guten Rutsch ins neue Jahr, Glück, Erfolg und vor allem viel Gesundheit im Jahr 2014.

Einladung Jahreshauptversammlung

Zur Jahreshauptversammlung am Montag den 06. Januar 2014 um 19.00 Uhr in der Gaststätte Schmidt, laden wir alle Vereinsmitglieder, Aktiven, Jugendliche und Freunde unserer Feuerwehr herzlichst ein.

Die Tagesordnung lautet:
1. Begrüßung durch die Vorsitzende;
2. Totengedenken;
3. Bericht der Schriftführerin;
4. Bericht der Vorsitzenden;
5. Bericht des Kommandanten;
6. Bericht des Jugendwartes;
7. Bericht der Kassiererin;
8. Bericht der Kassenprüfer;
9. Aussprache zu den Berichten;
10. Entlastung der Vorstandschaft;
11. Grußworte;
12. Wünsche und Anträge;
13. Schlusswort der Vorsitzenden

Anträge zu der Tagesordnung sind schriftlich, gemäß unserer Satzung, spätestens eine Woche vor dem Versammlungstermin, bei der Vorsitzenden einzureichen.

Zu der Versammlung bitten wir um zahlreiche Teilnahme aller Feuerwehrmitglieder.

Waltraud Burhardt
1. Vorsitzende                     
Erwin Bergner
1. Kommandant

 

08.11.2013

Kunst und Kultur im Feuerwehrhaus

Der Nachmittag für die Augen: Bilderaustellung mit Irene Sänger und Michaela Dausch.
Wir möchten Sie zu einer einmaligen Bilderausstellung am 23.11.2013 von 13.00 bis 18.00 Uhr im neuen Feuerwehrhaus, 91325 Adelsdorf/Neuhaus, Neuhauser Hauptstr. 32a einladen. Sie werden heimatliche Landschaftsbilder teils mit Bleistift, Acryl und Aquarell sowie realistische und abstrakte Bilder sehen. Für Kaffee und Kuchen ist bestens gesorgt, der Erlös kommt der Jugendfeuerwehr zugute.

Der Abend für die Ohren: Fränkischer Singabend mit Vitus Kramer
Gleich im Anschluss an die Bilderausstellung laden wir sie am Sa. 23.11.2013 ab 18.00 Uhr zu einem Fränkischen Singabend mit Vitus Kramer im neuen Feuerwehrhaus ein. Jeder der gerne alte fränkische Lieder singt, neue dazu lernen will oder auch nur zuhören und einen netten Abend verbringen möchte, ist herzlich eingeladen. Bitte bereits erhaltene Liedblätter mitbringen. Für Essen und Trinken ist natürlich gesorgt. Die Künstler und die Feuerwehr Neuhaus würden sich über zahlreiche Besucher freuen.

Voranzeige: Motorsägenlehrgang für Selbstwerber Personen die Interesse haben vom 27. - 28.12.2013 an dem
Motorsägenlehrgang teilzunehmen, können sich ab sofort beim 1. Kdt. Erwin Bergner, Tel. 09195/8364 oder 0172/8155687 anmelden.

 

26.07.2013

Voranzeige

Die Freiwillige Feuerwehr Neuhaus feiert vom 11. bis 13. Oktober 2013 die Einweihung des neuen Feuerwehr-Gerätehauses.

Wir würden uns freuen, wenn wir Sie an diesen Festtagen persönlich begrüßen dürften und bitten Sie, diesen Termin in Ihren Planungen zu berücksichtigen.

Das genaue Festprogramm werden wir noch rechtzeitig bekanntgeben.

Ihre Feuerwehr Neuhaus

 

08.03.2013

Erste Hilfe Training / Handfeuerlöscherausbildung

Die Feuerwehr Neuhaus lädt alle Interessierten zu einem Erste Hilfe Kurs mit Handfeuerlöscher-Ausbildung ein. Sie haben die Möglichkeit, in einer lockeren Gruppe ihre Kenntnisse in Erster Hilfe aufzufrischen. Der Lehrgang wird vom BRK durchgeführt und ist auch bei der Führerscheinprüfung und für Trainerscheine anerkannt. Im Anschluss an den Kurs wird die Handhabung von Feuerlöschern geübt. Sie können unter Anleitung mit verschiedenen Löschgeräten an einem Brandsimulator üben. Nehmen Sie am Mo., 11.03. ab 19.00 Uhr am Erste Hilfe Training und am So., 17.03. ab 14.00 Uhr an der Handfeuerlöscher-Ausbildung teil. Denken Sie an Ihre Sicherheit, nutzen Sie die Gelegenheit, denn ihr Wissen kann Leben retten, auch Ihr Eigenes.

 

25.01.2013

Motorsägenkurs 2013

Selbstwerber müssen Mindestkenntnisse im Umgang mit der Motorsäge durch eine Teilnahme an einem Motorsägenlehrgang nachweisen.

Dieser „Motorsägenführerschein“ ist für die Selbstwerbung im Staatswald Pflicht. Teilnahmeberechtigt sind Personen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben. Für die Teilnahme an den praktischen Arbeiten im Wald muss jeder Teilnehmer eine Schnittschutzhose, einen Helm mit Visier und Gehörschutz und Sicherheitsschuhe mitbringen.

Die eigene Motorsäge ist bereits bei der theoretischen Ausbildung am Freitag mitzubringen.

Theoretische Ausbildung:
Freitag, 22.02.2013, ab 15.00 Uhr Feuerwehrhaus

Praktische Ausbildung:
Samstag, 23.02.2013, ab 08.30 Uhr Feuerwehrhaus.

Durch die Kursanmeldung wird eine Haftungsausschlusserklärung der Risiken, Eigenverletzung und Verletzung Dritter erklärt. Alle Personen die Interesse haben an diesem Lehrgang teilzunehmen, melden sich verbindlich, spätestens bis 10.02.2013 beim 1. Kdt. Erwin Bergner, Tel. 09195/8364 oder 0172/8155687 an. Die Kosten pro Person betragen 80 Euro.

 

Hüttengaudi 2013

Gefeiert wird mit Saus und Braus, bei der 2. Hüttengaudi der Feuerwehr Neuhaus.

Nachdem die Auftaktveranstaltung im letzten Jahr so ein Erfolg war, geht es nun am Samstag, den 16.02.2013 ab 21.00 Uhr in die nächste Runde. Unsere Discjockeys haben die besten Hits zusammengemixed und die Mädels hinter der Bar mixen die Getränke.

In der Happy Hour von 22.30 bis 23.30 Uhr gibt es alle Gspritztn im 0,3 l Becher für 2,50 Eruo und für das leibliche Wohl sorgen wir mit Pizza, Laugenbrezen und Pfefferbeißern.

Wir freuen uns auf euer Kommen und Eintritt wird auch diesmal nicht genommen.

Eure Feuerwehr Neuhaus

 

20.12.2012

Danke und gute Wünsche

Zum Jahresende möchten wir uns bei allen, die uns, gleich in welcher Art und Weise unterstützt haben, ganz herzlich bedanken. Besonders bedanken möchten wir uns bei allen Helferinnen und Helfern die bei der Schlachtschüssel, beim Singabend oder bei der Hüttengaudi durch ihre Mithilfe zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben und auch bei all unseren Besuchern die uns die Treue hielten und uns durch ihren Besuch unterstützen.

Wir wünschen allen Mitbürgerinnen und Mitbürgern, allen Feuerwehrleuten und Vereinsmitgliedern und allen Freunden und Gönnern, eine besinnliche Adventszeit, frohe Weihnachten und für das Jahr 2013, Glück, Erfolg und vor allem viel Gesundheit.

Jahreshauptversammlung

Zur Jahreshauptversammlung am Sonntag, den 06. Januar 2013 um 19.00 Uhr in der Gaststätte Schmidt, laden wir alle Vereinsmitglieder, Aktive, Jugendliche und Freunde unserer Feuerwehr ganz herzlich ein.

Die Tagesordnung lautet:

1. Begrüßung durch die Vorsitzende
2. Totengedenken
3. Bericht der Schriftführerin
4. Bericht der Vorsitzenden
5. Bericht des Kommandanten
6. Bericht des Jugendwartes
7. Bericht der Kassiererin
8. Bericht der Kassenprüfer
9. Aussprache zu den Berichten
10. Entlastung der Vorstandschaft
11. Grußworte, Wünsche und Anträge
12. Schlusswort der Vorsitzenden

Anträge zu der Tagesordnung sind schriftlich, gemäß unserer Satzung, spätestens eine Woche vor dem Versammlungstermin, bei der Vorsitzenden einzureichen.

Zu der Versammlung bitten wir um zahlreiche Teilnahme aller Feuerwehrmitglieder.

Waltraud Burkhardt                                                         
1. Vorsitzende
Erwin Bergner
1. Kommandant

 

 

01.10.2010

Der Richtige Notruf

Die Stadt Nürnberg, Fürth, Erlangen, der Lkr. Nürnberger Land, Fürth und Erlangen-Höchstadt haben sich zu einem Zweckverband für Rettungsdienst und Feuerwehralarmierung zusammengeschlossen und eine „Integrierte Leitstelle“ (ILS) in Nürnberg errichtet.

Diese hat die Aufgabe, alle Notrufe entgegenzunehmen und die Einsatzkräfte zu alarmieren. Für die Bürgerinnen und Bürger aus dem Landkreis Erlangen-Höchstadt gilt ab dem 06. Oktober die einheitliche Notrufnummer 112, sowohl für den Rettungsdienst wie auch für die Feuerwehr. Unter der 112 kann auch aus dem Mobilfunknetz gebühren- und vorwahlfrei schnell um Hilfe gerufen werden. Auch lässt sich die Anrufnummer nicht mehr unterdrücken und erscheint auf dem Display der ILS damit der Einsatzort schneller festgestellt werden kann. Daher wählen Sie ab sofort nur noch die 112. Der Notruf der Polizei bleibt natürlich die 110. Weitere Info unter http://www.leitstellenuernberg.de + http://www.ff-neuhaus.de

gez. Erwin Bergner
1.Kommandant

 

04.12.2009

Eine Information Ihrer Feuerwehr

Alle Jahre wieder, … kommt die Feuerwehr

Bald ist Weihnachten. Für viele ein Fest der Freude und Besinnlichkeit. Für so manchen aber auch ein Fest voller Angst und Schrecken, oft sogar mit schlimmen Folgen. Nur eine kleine Unachtsamkeit und schon steht das Symbol der Festlichkeit in hellen Flammen.

Die Feuerwehren sind auf Ihre Sicherheit bedacht, und möchten Sie darauf hinweisen, die „Bescherung“ - ist erst Heiligabend, und damit aus Ihrer Weihnachtsfeier kein Weihnachtsfeuer wird, hier einige Tipps:

  • Keinen trockenen Adventskranz kaufen.
     
  • Kranz nicht in der Nähe von Heizkörpern, Vorhängen usw. aufstellen.
     
  • Abgebrannte Kerzen rechtzeitig auswechseln.
     
  • Kaufen Sie den Weihnachtsbaum erst kurz vor dem Fest und achten Sie darauf, dass er nicht nadelt.
     
  • Bewahren Sie ihn bis zu den Festtagen möglichst im Freien auf.
     
  • Sorgen Sie beim Aufstellen für die Standfestigkeit des Baumes.
     
  • Achten Sie auf ausreichenden Sicherheitsabstand zu leicht brennbaren Materialien wie Vorhänge und Gardinen.
     
  • Sofern Sie Weihnachtskerzen bevorzugen, befestigen Sie diese so, dass andere Zweige nicht Feuer fangen können; verwenden Sie Kerzenhalter aus feuerfestem Material. In Haushalten mit Kindern sind elektrische Kerzen ratsam. Diese sollten den VDE-Bestimmungen entsprechen.
     
  • Verzichten Sie auf leicht entflammbare Baumdekorationen.
     
  • Zünden Sie Kerzen von oben nach unten an, löschen Sie in umgekehrter Reihenfolge.
     
  • Stellen Sie für den Fall eines Falles Löschmittel griffbereit. Es genügt ein Eimer Wasser.
     
  • Lassen Sie brennende Kerzen nie unbeaufsichtigt; Eltern sollten auf ihre Kinder achten.
     
  • Bewahren Sie Streichhölzer und Feuerzeuge an einem vor Kindern sicheren Platz auf.
     
  • Auch bei der Zubereitung eines Festessens kann einmal etwas schiefgehen. Bedenken Sie, dass brennendes Fett  in Pfanne und Friteuse nie mit Wasser gelöscht werden darf, brennendes Fett ist höchst gefährlich. Legen Sie im Falle eines Falles den Deckel auf Topf oder Pfanne, ein dicht schließender Deckel erstickt das Feuer, dann nehmen Sie das Behältnis von der Herdplatte.

Und zum Fest noch ein ganz besonderer Geschenktipp. Schenken Sie Sicherheit für sich und Ihre Angehörigen, schenken Sie einen Rauchmelder, denn Rauchmelder passen auf, wenn Sie träumen –und ertappen das Feuer auf frischer Tat, damit Sie aufwachen, bevor es zu spät ist.

Ein schöne Adventszeit und ein sicheres Weihnachtsfest wünscht Ihnen Ihre Feuerwehr Neuhaus.

Freiw. Feuerwehr Neuhaus

Erwin Bergner
1. Kommandant