Pavillon in Neuhaus - Ideensammlung zur zukünftigen Nutzung

    Pavillon in Neuhaus

    Nachdem bekannt wurde, dass die Banken den Pavillon mit dem dortigen Geldautomaten auflösen, hat sich die Gemeinde Adelsdorf für den Erhalt des Pavillons ausgesprochen und darum gebeten, diesen stehen zu lassen - u.a. weil sich darin ein lebensrettender Defibrillator befindet.

    Zwischenzeitlich wurden einige Ideen und Wünsche vorgebracht, wie das Bauwerk zukünftig genutzt werden könnte. Dabei hat sich herauskristallisiert, dass sich viele Neuhauser einen sog. "Selbstversorger-Pavillon mit regionalen Produkten" wünscht. Weitere Ideen sind z.B. ein Standort für einen Büchertausch, Infopoint, gute Botschaften-Kästchen, Tauschhäuschen, Foodsharing, Bierautomat ...

    Haben auch Sie eine Idee?

    Dann rufen Sie uns gerne an 09195-9432 181 oder schicken Sie eine E-Mail an gemeinde(at)adelsdorf.de.

    Gemeinsam mit dem Ortsverein Neuhaus e.V. werden wir prüfen, welche Ideen wir im Pavillon verwirklichen können.

    Ihr Karsten Fischkal
    Erster Bürgermeister

     

    Alle Nachrichten

    De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

    Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

    Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.