St. Laurentius in Aisch

St. Laurentius in Aisch ist sicherlich eine Gründung der Ministerialen von Aisch, da schon von Heinricht IV. de Eische dieser Pfarrei Ländereien zugewiesen wurden. Erhalten ist der „Chorturm” aus der Stauferzeit.

Foto: Gemeinde Adelsdorf

Ursprünglich war die Aischer Pfarrei eine Filiale der Pfarrei Seußling, 1420 machte sie Bischof Albert von Bamberg eigenständig. 1559 wurden die Pfarreien Aisch und Adelsdorf vereinigt, 1896 geschah die vollständige Trennung. Das Kirchengebäude war um 1701 barockisiert und das Langschiff vergrößert worden. 1996 wurde die Kirche unter großem Einsatz der Kirchengemeinde renoviert, der Altar vor dem Turmchor plaziert und nach Osten gedreht und die Arkaden der Langhaussüdseite auf eine Kolonnade reduziert.

Aisch gehört zur Pfarrei Adelsdorf und wird von Herrn Pfarrer Thomas Ringer betreut.

Pfarrer Thomas Ringer trat am 01.09.2010 die Nachfolge von Pfarrer Holger Fiedler an, der nach Hof berufen wurde.

Die genauen Gottesdienstzeiten entnehmen Sie bitte aus der Homepage des Pfarramtes Adelsdorf

www.st-stephanus-adelsdorf.de

St. Laurentius Kirche
Katholisches Pfarramt Adelsdorf

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.