Hier finden Sie eine Zusammenstellung der Dienstleistungen, die wir für Sie anbieten und deren Zuständigkeit bei der Gemeinde Adelsdorf liegt. Sollten Sie Ihr Anliegen nicht finden, haben Sie im BayernPortal die Möglichkeit, Ihr Anliegen dort zu suchen. Hier wird Ihnen die für dieses Anliegen zuständige Stelle mitgeteilt.

Bitte beachten:

Bei Kontaktaufnahme per E-Mail bitte keine personenbezogenen Infos senden.

Kirchenaustritt

Wenn Sie aus einer Kirche, Religionsgemeinschaft oder weltanschaulichen Gemeinschaft, die Körperschaft des öffentlichen Rechts ist, austreten möchten, bedarf es einer mündlichen oder schriftlich notariell beglaubigten Erklärung  (§ 129 Bürgerliches Gesetzbuch - BGB) vor dem Standesamt des Wohnsitzes oder des gewöhnlichen Aufenthalts (Art. 3 Abs. 4 Kirchensteuergesetz).

Der Kirchenaustritt wird wirksam, sobald die Austrittserklärung dem zuständigen Standesbeamten zugegangen ist.

Die Kirchensteuerpflicht endet mit Ablauf des Kalendermonats, in dem die Austrittserklärung wirksam geworden ist (Artikel 6 Abs. 5 Kirchensteuergesetz). Die Pflicht zur Entrichtung des Kirchgeldes für evangelische Religionszugehörige endet nach Artikel 21 Abs. 3  KirchStG mit Ablauf des Kalenderjahres, in dessen Verlauf der Kirchenaustritt wirksam geworden ist.

Kinder, die das 12. Lebensjahr, aber noch nicht das 14. Lebensjahr vollendet haben, müssen der Erklärung ihrer Eltern über den Austritt ausdrücklich zustimmen und daher mit den/ dem Sorgeberechtigten bei uns vorsprechen. Legen Sie uns bitte gegebenenfalls den Nachweis über das alleinige Sorgerecht eines Elternteiles vor, auch wenn Ihr Kind unter zwölf Jahre alt ist und Sie dessen Austrittserklärung alleine abgeben.

Kinder, die das 14. Lebensjahr vollendet haben, können die Erklärung alleine abgeben, sie bedürfen keiner Zustimmung des gesetzlichen Vertreters.

Bitte bringen Sie für Ihren Kirchenaustritt Ihren Personalausweis oder Reisepass mit.

Kirchenaustritt - Einzelperson (inkl. Bescheinigung) 35,00 €

Kirchenaustritt - Ehepaar/ Lebenspartner (inkl. Bescheinigungen) 55,00 €

Bescheinigung über den Kirchenaustritt 10,00 €

Auf der Lohnsteuerkarte ist die Religion eingetragen. Letztmalig wurde die Lohnsteuerkarte im Jahr 2010 ausgestellt. Diese hat weiterhin Gültigkeit. Das Finanzamt stellt Ihnen eine Bescheinigung aufgrund der Austrittserklärung des Standesamtes aus. Diese Bescheinigung weist nach, dass keiner Kirchensteuerpflicht mehr unterliegen und kann somit als Nachweis dem Arbeitgeber vorgelegt werden.

Für diese Bescheinigung ist ein schriftlicher Antrag beim Finanzamt zu stellen. Die Kontaktdaten und weitere Informationen erhalten Sie auf der Homepage vom Finanzamt Erlangen.

Kontakt und Informationen aus Ihrer Verwaltung

Ansprechpartner

Leyh, Robert

09195/9432-132
09195/9432-232
E-Mail senden
Zimmer 2, EG
Alle Leistungen