Hier finden Sie eine Zusammenstellung der Dienstleistungen, die wir für Sie anbieten und deren Zuständigkeit bei der Gemeinde Adelsdorf liegt. Sollten Sie Ihr Anliegen nicht finden, haben Sie im BayernPortal die Möglichkeit, Ihr Anliegen dort zu suchen. Hier wird Ihnen die für dieses Anliegen zuständige Stelle mitgeteilt.

Bitte beachten:

Bei Kontaktaufnahme per E-Mail bitte keine personenbezogenen Infos senden.

Miet- und Pachtangelegenheiten

Das Liegenschaftsamt der Gemeinde Adelsdorf verwaltet die bebauten und unbebauten Grundstücke im Besitz der Gemeinde. Eine der Hauptaufgabe ist die Verpachtung des landwirtschaftlichen, forstwirtschaftlichen und allgemeinen Grundbesitzes der Gemeinde. Dazu gehört u. a. die Verwaltung, Betreuung und auch die Einhebung des Pachtzinses.

Fischereipachtverträge

Zusätzlich verpachtet die Gemeinde auch ihr Fischereirecht in Form von Fischereipachtverträgen.

Hauptpflicht des Verpächters ist es, dem Pächter die Ausübung des Fischereirechts während der Pachtdauer einzuräumen. Dazu gehören insbesondere der Fischfang sowie das Aneignungsrecht an den gefangenen Fischen und die Fischhege. Die Berechtigung, Erlaubnisscheine für den Fischfang im betreffenden Gewässer auszustellen, erhält der Pächter nur mit ausdrücklicher Einwilligung des Verpächters. Die Ausstellung von Erlaubnisscheinen kann sich der Verpächter auch vorbehalten. Fischereipachtverträge müssen für mindestens zehn Jahre abgeschlossen werden und endet mit Ablauf der vereinbarten Pachtdauer. .

Der Pächter ist verpflichtet, den Pachtzins zu bezahlen und das Fischereirecht ordnungsgemäß und in Übereinstimmung mit dem gesetzlichen Hegeziel auszuüben. Pächter kann nur sein, wer einen gültigen Fischereischein besitzt.

Der Pachtvertrag muss schriftlich abgeschlossen und von beiden Parteien eigenhändig unterschrieben werden. Ein Fischereipachtvertrag, der diesen Formvorschriften nicht entspricht, ist nichtig, d.h. von Anfang an unwirksam. Der Verpächter muss den Vertrag binnen acht Tagen nach Abschluss der Kreisverwaltungsbehörde vorlegen; die fischereifachliche Beurteilung ist Aufgabe der Fischereifachberatung des Bezirks.

Kontakt und Informationen aus Ihrer Verwaltung

Ansprechpartner

Westphal, Nadine

09195/9432-123
09195/9432-190
E-Mail senden
Zimmer 2, 1. OG
Alle Leistungen