Neues Bürger-Nahwärmenetz der Gemeinde Adelsdorf

Wie kann man gleichzeitig zu Hause für eine gemütliche Atmosphäre schaffen, sparsam mit Energie umgehen, Kosten sparen und nachhaltig das Klima schützen?

Ganz einfach: Mit Nahwärme und einer regenerativen Energiegewinnung!

Unsere Überlegungen, eine Bürger-Genossenschaft zu gründen und über ein Nahwärmenetz die Gemeinde Adelsdorf mit Wärmeenergie  zu versorgen, schreitet voran.
Unter den folgenden Reitern finden Sie wichtige Informationen und Termine zu diesem Thema.

Nutzen wir "gemeinsam" diese Chance!

Ihr Karsten Fischkal
1. Bürgermeister

Allgemeine Informationen

Die Überlegung, eine Bürger-Genossenschaft zu gründen und über ein Nahwärmenetz die Gemeinde Adelsdorf mit Wärmeenergie  zu versorgen, schreitet voran.

Mehrere Informationsveranstaltungen haben gezeigt, dass das Interesse an einer Zentralen Wärmegewinnung und Verteilung über ein Leitungssystem in alle Häuser sehr groß ist.
Wichtig war allen dabei, dass "die Gemeinde bzw. die Mitbürger/innen" das Netz betreiben und man sich somit unabhängig von großen Energiekonzernen macht. Aber auch die Ökologie und der Umweltschutz durch den Betrieb mittels regenerativer Energien, wie z.B. Hackschnitzel, waren von Bedeutung.

Mittlerweile haben sich 18 Mitbürger/innen gefunden, die Interesse an der Mitarbeit zur Gründung einer Bürger-Genossenschaft gezeigt haben. Wir planen Anfang Januar 2020 ein Treffen, um die nächsten Schritte zu besprechen. Auch werden wir an diesem Termin bereits Gespräche mit einem Planungsbüro führen. Die Einladung zu dieser Besprechung erfolgt per E-Mail.

Wir sind an einer schnellstmöglichen Realisierung interessiert, da wir ab 2020 "nach und nach" sämtliche Straßen, Kanäle, Wasserleitungen und Strom im Oberdorf, also östlich der Bahnhofstraße, erneuern werden. Dies wird jedoch einige Jahre dauern, da wir nicht sämtliche Straßen auf einem öffnen können.

Das Nahwärmenetz nebst Anbindung an ein Glasfasernetz könnte man jedoch sofort in alle Häuser verlegen. Laut Aussagen von Planungsbüros wäre dies in einem Zeitraum von 1,5 - 2 Jahren möglich. In dieser Zeit könnte die Heizungszentrale problemlos gebaut werden.

Für die Erstellung einer ersten groben Planung und einer Wirtschaftlichkeitsberechnung wurde eine Umfrage durchgeführt, welche im Rahmen der Datenschutzgrundverordnung absolut vertraulich behandelt wird. Wir möchten ausdrücklich darauf hinweisen, dass Sie mit der Teilnahme an der Umfrage keinesfalls eine verbindliche Zusage gemacht haben.

Wir möchten uns nochmals herzlich bei Allen bedanken, die an der Umfrage teilgenommen haben. Diese Umfrage war uns sehr wichtig, da wir hiermit die Ausweitung des Nahwärmenetzes festlegen können. Sie können auch weiterhin bei Interesse den Erhebungsbogen ausfüllen und an die Gemeinde Adelsdorf weiterleiten.

Daher bitten wir alle Hauseigentümer aus ALLEN Ortsteilen und Wohngebieten dieses Angebot zu nutzen.

Nutzen wir "gemeinsam" diese Chance!

Ihr Karsten Fischkal

1. Bürgermeister

Erhebungsbogen Nahwärmenetz (Abgabeschluss, Mittwoch 22.01.2020)

Für die Erstellung einer ersten groben Planung und einer Wirtschaftlichkeitsberechnung benötigen wir von Ihnen ein paar Informationen, welche im Rahmen der Datenschutzgrundverordnung absolut vertraulich behandelt werden.
Wir möchten ausdrücklich darauf hinweisen, dass Sie mit der Teilnahme an der Umfrage keinesfalls eine verbindliche Zusage machen. Für Sie entstehen keine Kosten, die im Rahmen der Umfrage und der Wirtschaftlichkeitsanalyse ergeben.

Diese Umfrage ist uns sehr wichtig, da wir hiermit die Ausweitung des Nahwärmenetzes festlegen können.

Erhebungsbogen Nahwärmenetz

Satzung Bürgergenossenschaft

Bei der Satzung handelt es sich um einen 1. Entwurf der als Diskussionsgrundlage dienen soll.

 1. Entwurf der Satzung vom 13.01.2020

Förderprogramm

Die Bafa hat ein neues Förderprogramm aufgelegt für regenerative Heizungsanlagen 2020.

Der Link hierzu:

https://www.bafa.de/DE/Energie/Heizen_mit_Erneuerbaren_Energien/Foerderprogramm_im_Ueberblick/foerderprogramm_im_ueberblick_node.html

Termine

11.11.2019
Diskussionsrunde mit Hauseigentümern aus dem Oberdorf bezüglich einer Gasversorgung. Die Klimadiskussion zeigt, das Interesse an einer Nahwärmeversorgung ist da.

23.11.2019
Informationsfahrt nach Mühlhausen. Herr Gerard Kress, Vorsitzender der Bürgergenossenschaft „Bioenergie Mühlhausen e.G.“ gibt wichtige Hinweise und stellt das Heizhaus vor.

09.12.2019
Informationsveranstaltung in der Aischgrundhalle. Allgemeine Informationen zur Gründung einer Genossenschaft durch Herrn Riedl vom Bayerischen Genossenschaftsverband und Nahwärmeversorgung am Beispiel Mühlhausen durch Herrn Kress.

Dezember 2019/ Januar 2020
Abfrage mittels Erhebungsbogens

 

10. 01.2020
1. Diskussionsrunde mit Herrn Riedl zwecks Gründung einer Genossenschaft und Informationen bezüglich dem Aufbau eines Netzes.

 

07.02.2020
2. Diskussionsrunde

 

21.02.2020
eventuell Gründung einer Bürgergenossenschaft in Adelsdorf