Ihre Standesamtliche Trauung

Etwas Besonderes für den wichtigsten Tag im Leben

  • © Gemeinde Adelsdorf
  • © www.sebastianfreiler.com
  • © Gemeinde Adelsdorf
  • © Gemeinde Adelsdorf
  • © www.sebastianfreiler.com
  • © Gemeinde Adelsdorf
  • © Gemeinde Adelsdorf

Die standesamtliche Trauung ist für die Brautpaare der Start in einen neuen Lebensabschnitt. Galt die standesamtliche Trauung früher als Anhängsel der kirchlichen Trauung, hat sie heute einen viel höheren Stellenwert erhalten. Viele Paare wollen ihre standesamtliche Trauung in einem besonderen Ambiente durchführen lassen.

Beim Standesamt Adelsdorf ist dies möglich!

In der Gemeinde Adelsdorf finden die standesamtlichen Trauungen im Bibraschen Schloss statt. Der Eingang des Schlosses befindet sich in der Hauptstraße in Adelsdorf. Nachdem man durch das Eingangstor den Schlosshof erreicht, gelangt man durch den im Jahr 1614 erbauten Treppenturm in den Wappensaal, der als festlicher Rahmen für die standesamtlichen Trauungen dient.

Im neu angelegten Schlossgarten finden Sie für Ihre Hochzeitsbilder viele schöne Motive. Weitere Impressionen vom Schloss finden Sie auch auf der Homepage und in der Information der Schloßstiftung.

Nähere Informationen über die bürokratischen Schritte vor der Trauung sowie den zuständigen Sachbearbeiter bei der Gemeinde Adelsdorf erhalten Sie in unseren Anliegen A-Z im Punkt "Eheschließung (Anmeldung)". 

Heiraten am Wochenende

Für einheimische Paare bietet unser 1. Bürgermeister Karsten Fischkal auch Trauungen an festgelegten Terminen am Wochenende an.

An folgenden Tagen ist dies möglich:

  • 19.01.2019
  • 23.02.2019
  • 16.03.2019
  • 06.04.2019
  • 04.05.2019
  • 25.05.2019
  • 08.06.2019
  • 29.06.2019
  • 13.07.2019
  • 27.07.2019
  • 07.09.2019
  • 21.09.2019
  • 12.10.2019
  • 23.11.2019
  • 14.12.2019

Bitte wenden Sie sich bzgl. der Terminreservierung an unser Standesamt.

Sektempfang im Anschluss

Im Anschluss besteht die Möglichkeit, die standesamtliche Trauung mit einem Sektempfang in den Räumen des Schlosses bzw. bei schönem Wetter im Schlossgarten abzurunden. Um die Organisation des Sektempfangs (Gläser, Getränke) kümmern Sie sich selbst. Für den erhöhten Aufwand für die Gemeinde Adelsdorf (Bereitstellung und Säuberung der Räume, erhöhter Zeitaufwand etc.) wird eine Gebühr von 30,00 € erhoben. 

Sofern Sie sich Ihren Sektempfang nicht selbst organisieren wollen, stehen Ihnen einige örtliche Gastronomiebetriebe zur Verfügung, die Ihnen den Sekt servieren. Nähere Informationen erhalten Sie direkt von den Gastronomiebetrieben.

Information zur Verarbeitung Ihrer Daten im Standesamt

Das Standesamt erfasst Ihre Personenstandsdaten (u. a. Name, Geburtsdatum, Abstammung) in Registern und Akten. Auf dieser Grundlage werden Urkunden und Bescheinigungen ausgestellt sowie Auskünfte erteilt. Darüber hinaus werden Ihre Daten verarbeitet, soweit das für den Austritt aus einer Kirche, Religionsgemeinschaft oder weltanschaulichen Gemeinschaft erforderlich ist. Verantwortlich für die Verarbeitung der Daten ist die Gemeinde Adelsdorf (zuständig: Leiter vom Standesamt: Robert Leyh Telefon: 09195/9432-132, Mail: standesamt(at)adelsdorf.de, Post: Standesamt Adelsdorf, Rathausplatz 1, 91325 Adelsdorf). Sie erteilt nähere Auskunft zur Verarbeitung ihrer Daten und ist zuständig, soweit Sie Rechte im Zusammenhang mit der Verarbeitung von Daten geltend machen wollen.

Die Rechtsgrundlagen für die Verarbeitungstätigkeiten ergeben sich aus dem Personenstandsgesetz, der Personenstandsverordnung, ggf. entsprechenden internationalen Regelungen sowie aus Art. 3 Abs. 4 Kirchensteuergesetz und Art. 4 und 5 Bayerisches Datenschutzgesetz.

Herausgegeben werden dürfen die Daten der Standesämter an andere inländische und ausländische Standesämter, andere Personen, sonstige Behörden, Gerichte, ggf. Religionsgemeinschaften und konsularischen Vertretungen anderer Länder nur, wenn dies gesetzlich erlaubt ist.

Die in Registern erfassten Daten sind dauerhaft aufzubewahren. Sie sind zusammen mit den in den zugehörigen Akten je nach Art des personenstandsrechtlichen Vorgangs nach 30, 80 oder 110 Jahren dem Archiv zur Übernahme anzubieten. Kirchenaustritte werden 30  Jahre aufbewahrt und können anschließend vom Archiv übernommen werden.

Die Datenschutzbeauftragte der Gemeinde Adelsdorf, Frau Ute Schulz, erreichen Sie unter folgenden Kontaktdaten (Telefon: 09195/9432-141, Mail: datenschutz(at)adelsdorf.de , Post: Rathausplatz 1, 91325 Adelsdorf]. Mit Fragen und Beschwerden können Sie sich auch an den Bayerischen Landesbeauftragten für den Datenschutz wenden. Dieser oder Ihr zuständiger Mitarbeiter im Standesamt erteilt Ihnen auch Auskunft zu Ihren Rechten als betroffene Person nach der Datenschutz-Grundverordnung.