Wandern rund um Adelsdorf

Adelsdorf geht neue Wege

In Adelsdorf wurde ein Wanderwegenetz von fast 90 Kilometern Länge mit Anschlussmöglichkeiten an die umliegenden Gemeinden und verschiedene Fernwanderwege eingerichtet.

Im Frühjahr 2020 startete der Wanderwegebeauftragte der Gemeinde Adelsdorf - Herr Peter Claßen - unter Anleitung des Fränkischen Albvereins mit der Kennzeichnung des Wandewegenetzes rund um Adelsdorf. Diese Arbeiten sind nun schon weit fortgeschritten und werden im Frühjahr 2021 abgeschlossen.

Neben der Markierung der Wege und der Instandhaltung der bestehenden Markierung gehört zu den ehrenamtlichen Aufgaben von Herrn Claßen auch die Begehung der Wege und die Prüfung auf deren Sicherheit. Unterstützt wird Herr Claßen dabei seit Frühjahr 2021 von Herrn Eberhard Gralla.

Im gemeindlichen Amtsblatt werden in regelmäßigen Abständen verschiedenste Wandervorschläge für die ganze Familie veröffentlicht.

Zudem wird es in absehbarer Zeit eine Broschüre geben, die eine Auswahl an Wandertouren beinhaltet und damit zum gemeinsamen Wandern einlädt.

 

Tourenvorschläge

Rundtour 3 "Feierabendtour"

Dieser Rundweg ist ideal für eine Wanderung mit der ganzen Familie. Auch mit dem Kinderwagen ist diese Runde in gut zwei Stunden zu schaffen.

 

Rundtour 2 " Von Mittelfranken nach Oberfranken: Laufer Keller - Hofsee - Steinersee"

Der Startpunkt am Laufer Keller ist ideal für eine kurze Wanderung mit der ganzen Familie.

 

Rundtour 5 "Adelsdorfer Kellerweg: Aisch - Uttstadt - Lauf - Weppersdorf"

Eine schöne Halbtageswanderung. Die ganze Strecke führt durch Felder und Wiesen. Mehrere der Adelsdorfer Ortsteile werden erwandert.

 

Wir freuen uns über Wünsche und Anregungen zur Verbesserung und Erweiterung des Wanderwegenetzes. Schreiben Sie uns gerne eine E-Mail.

Eberhard Gralla und Peter…Bildnachweis: Gemeinde Adelsdorf
Wanderwegebeauftragter Peter Claßen

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.