Sanierung des Oberdorfes

Sondersitzung des Gemeinderates - 14.06.2021
Auswertung der Bürgerbefragung
Versand Fragebogen an die Oberdorf Anwohner vom 09.04.2021
Mögliche Varianten Straßenquerschnitte – 8. März 2021
Sanierung Oberdorf/ Bürgerbeteiligung - 12.02.2021
Anschreiben an die Oberdorf Anwohner vom 29.01.2021
Anschreiben an die Oberdorf Anwohner vom 17.12.2020

Bei den angefügten Präsentationen handelt es sich um eine Grobplanung.

Der Gemeinderat hat in seiner Sitzung am 16.12.2020 die Feinplanung in Auftrag gegeben.

Im Rahmen der Feinplanung wird das Planungsbüro GBI die Anwohner der jeweiligen Straße proaktiv mit einbeziehen.

Zeitlicher Ablauf der Oberdorfsanierung

Übersicht über die Bauabschnitte

Live-Stream Präsentation GBI zur Sanierung im Oberdorf

Ansprechpartner:

Technisches Bauamt                         GBI Kommunale Infrastruktur GmbH & Co. KG              
Herr Thomas Wolff                             Werner-Heisenberg-Str. 9
tiefbau@adelsdorf.de                        91074 Herzogenaurach
Tel.: 09195/9432-144                         Tel.: 09132/766-0

Nahwärmenetz

Für Fragen rund um das neue Nahwärmenetz wenden Sie sich an

Energiegesellschaft Adelsdorf mbH (Tochtergesellschaft der Gemeinde Adelsdorf)

Anprechpartnerin (Privatkunden)                             Ansprechparnter für (Groß- und Gewerbekunden)
Frau Tanja Großkopf                                                  Herr Wolfgang Mößlein
nahwaerme@adelsdorf.de                                        nahwaerme@adelsdorf.de
Tel.: 09195/9432-184                                                Tel.: 09195/9432-120
(nur vormittags o. nach Vereinbarung)

Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.energiegesellschaft-adelsdorf.de
 

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.