Aischgrundhalle

Der Gemeinderat beschloss in seiner Sitzung vom 05. Oktober 1990 den Bau einer Mehrzweckhalle.

Luftbild von der Aischgrundhalle
Foto: Gemeinde Adelsdorf

Der damalige Bürgermeister Ewald Münch wollte mit der 3100 m² großen Dreifachturnhalle nicht nur Raum für den Schulsport und für die Sportvereine schaffen, sondern auch einen „Schauplatz für Versammlungen und gesellschaftliche und unterhaltende Veranstaltungen”.

Die Grundsteinlegung mit Richtfest fand dann am  25. Februar 1994 statt und am 26. Mai 1995 wurde die Aischgrundhalle schließlich eingeweiht.

Die Nutzungsmöglichkeiten, weitere Informationen und den Ansprechpartner finden Sie in den „Anliegen A-Z”.

Die Chronik von der Planung bis zur Fertigstellung

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.